So kannst du dein WLANThermo Grillthermometer mit der Sensatio Plattform verwenden

Startend mit der Version 1.8.0 der Sensatio Monitor App (für Android und iOS) können nun Geräte von Drittherstellern in die Plattform integriert werden. Die ersten von Sensatio unterstützten Geräte sind die WLANThermo Grillthermometer auf Basis des ESP32, die ab der Firmwareversion v1.2.1 nun die Möglichkeit besitzen einen „Benutzerdefinierten Cloud Service“ zu aktivieren.

Um dein WLANThermo mit deiner Sensate Monitor App zu verbinden musst du zunächst einen Drittgeräte-Code in der Sensatio App generieren. Das machst du im Menü „Teilen & Verbinden“ im Tab „Daten verbinden“ (iOS) bzw „Verbinden“ (Android):

Wie du dein WLANThermo mit der Sensatio Plattform verbindest

Diesen Code musst du dir bitte aufschreiben. Du kannst ihn auch einfach in der App in die Zwischenablage des Gerätes kopieren.

Nun musst du die Oberfläche deines WLANThermo im Webbrowser öffnen. Dort findest du im Menüpunkt „IoT“ ab der Firmwareversion v1.2.1 die Funktion „Benutzerdefinierten Cloud Service aktivieren“. Diesen aktivierst du, und gibst als Url die Sensatio Plattform-URL im folgenden Format ein: http://thirdparty.sensatio.cloud/wlanthermo/##DEIN_DRITTGERÄTE-CODE##/
also z.B.:
http://thirdparty.sensatio.cloud/wlanthermo/28bc315d-ead3-4547-b945-ae705fbbbd47/ – Abschließend das Speichern nicht vergessen!

WLANThermo Konfiguration für Sensatio Plattform

Möchtest du dein WLANThermo nicht mehr nutzen, und damit die genutzte Sensatio Gerätelizenz wieder freigeben, kannst du dies im Menüpunkt „Hardware einrichten“ machen, und dort das Drittgerät einfach entfernen. Willst du es wieder nutzen kannst du jederzeit einen neuen Drittgeräte Code generieren.

Und so sieht es dann aus.. auf deinem iOS oder Android Gerät:


This page is also available in english: Switch now ×